Der Kriya Yoga ist eine sehr alte und heilige Konzentrations- und Meditationstechnik, die ursprünglich nur den Swamis (asketisch lebende Mönche) vorbehalten war. Die Praxis des Kriya Yoga kann die Entwicklung des menschlichen Bewusstseins enorm beschleunigen. Mit der Praxis der Kriya Yoga-Atemtechnik wird außerdem der Sauerstoffanteil im Körper extrem gesteigert. Damit steigt die Lebensenergie (Prana) an und jede Zelle des Körpers wird in einem spirituell magnetisierten Zustand gehalten. Geschieht dies, wird das Herz in seiner Pumparbeit entlastet und der Alterungsprozess verlangsamt. Alle Organkreisläufe des Körpers werden ausgeglichen und in einen glückseligen, beruhigten Zustand geführt.

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass es eine Beziehung gibt zwischen der Atemfrequenz und den Schwankungen zwischen den verschiedenen Geisteszuständen. Viele Beispiele über die mathematische Wechselwirkung zwischen der Atmung einer Person und den Unterschieden in ihrem Bewusstsein könnten hier angeführt werden. So atmet ein Mensch, dessen Aufmerksamkeit voll und ganz in Beschlag genommen ist, sehr langsam. Fokussierung als beständige Aufmerksamkeit ist abhängig von langsamer Atmung. Schneller oder ungleichmäßiger Atem ist unvermeidliche Begleiterscheinung negativer Emotionen wie Furcht, Lust oder Zorn. Der rastlose Affe atmet 32-mal pro Minute, im Gegensatz zum Menschen, der durchschnittlich 18-mal pro Minute atmet. Elefant, Schildkröte, Schlange und andere Tiere, die für ihre Langlebigkeit bekannt sind, haben eine geringere Atemfrequenz als der Mensch. Die Schildkröte beispielsweise, die dreihundert Jahre alt werden kann, atmet nur viermal in der Minute.
Das menschliche Herz schlägt, um durch den Atem Sauerstoff aufzunehmen, damit aufgrund des Stoffwechselprozesses innerlich angesammeltes Kohlendioxid oxidiert wird.
Die Kriya Yoga-Atmung führt zu einer höheren Sauerstoffaufnahme, wodurch das Herz und die mit ihm verbundenen unwillkürlichen Nerven entlastet werden. Die Vorzüge von Kriya Yoga sind ungezählt. Das Blut wird de-karbonisiert und anschließend wieder mit Sauerstoff aufgeladen. Dieser zusätzliche Sauerstoff verjüngt das Gehirn und die Wirbelsäulenzentren. Indem er die Akkumulation venösen Blutes stoppt, kann ein Praktizierender des Kriya Yoga, ein Kriyaban, den Verfall des Gewebes anhalten und somit den Alterungsprozess entscheidend verlangsamen. Verfall und Mutation im Körper werden jeweils durch zusätzliche Lebenskraft (Einatem) und den Ausatem gestoppt. Dies beruhigt das Herz und ermöglicht Kontrolle des Lebens durch Atemkontrolle. Auch der Geist wird für eine Weile aus dem Griff des Lebensstromes befreit. Indem er durch die Praxis des Kriya Yoga Atem in Bewusstsein verwandelt, ist es dem Kriya Yogi möglich, Atem als eine geistige Handlung und seine traumgleiche Natur zu erkennen. Dies befreit ihn von den Auswirkungen seiner eigenen Handlungen.


"Das größte Geschenk, das Indien der Welt bietet, ist pure Spiritualität durch Kriya Yoga."

- Yogiraj Satgurunath Siddhanath -

Yogiraj Satgurunath Siddhanath

"Die Wissenschaft des Kriya Yoga hat mit deinem Atem und deiner Lebenskraft-Energie zu tun. Sie ist sehr einfach und hat die Macht eure leben zu transformieren."

- Yogiraj Satgurunath Siddhanath -

 

Kriya Yoga ist die uralte, heilige Geheimwissenschaft der Himalaya Yogis, die traditionell nur von einem Kriya Yoga-Meister oder einem durch ihn autorisierten Kriya Yoga-Lehrer weitergegeben werden darf. So soll diese heilige Meditationstechnik vor Missbrauch geschützt und in ihrer ursprüngliche Reinheit bewahrt werden. Zusätzlich dient diese Vorgehensweise dem Schutz des Schülers, denn nur unter kompetenter Führung und Begleitung lassen sich Fehler in der Praxis vermeiden, so dass ein rascher Fortschritt gewährleistet ist.

Anfang dieses Jahrhunderts wurde mit Paramahamsa Yogananda erstmals ein authentischer Kriya Yoga-Meister in den Westen gesandt, um für die Verbreitung des Kriya Yoga auch in der westlichen Welt Sorge zu tragen.
Die Hamsa Yoga Sangh-Organisation, eine von Yogiraj SatGurunath Siddhanath gegründete spirituelle Organisation, lehrt den Kriya Yoga nach der Tradition und Lehre der Himalaya Nath Yogis (Nath = Herr der Sinne und des Verstandes), einer der ältesten Traditionen spiritueller Meister auf Erden.
Shiv Goraksha Babaji (auch bekannt als "Maha Avatar Babaji" durch die "Autobiographie eines Yogi" von Paramahansa Yogananda) ist der oberste Meister der Nath Yogis.

Yogiraj SatGurunath Siddhanath gehört zur Linie dieser heiligen Himalaya Yogis und wurde von seinem Meister Shiv Goraksha Babaji in einer außersinnlichen Erfahrung persönlich beauftragt und gesegnet, den Kriya Yoga im Westen weiter zu verbreiten.
Yogiraj SatGurunath Siddhanath ist der Begründer der Hamsa Yoga Sangh, einer spirituellen Organisation, die sich die weitere Verbreitung des Kriya Yoga in der westlichen Welt zur Aufgabe gemacht hat.

 

Was ist Kriya Yoga?


Die Hamsa Yoga Sangh betreibt weltweit und auch in Deutschland Zentren, in welchen alle interessierten Menschen Kriya Yoga erlernen können.